Kommentare


  • Alexander sagt:

    Hallo
    kommen noch mehr Bilder?

    • Jörn sagt:

      Hallo Alexander,
      ja es sind noch neue Bilder hinzugekommen.

      • Hannes sagt:

        Coole Bilder, jedoch führt der Link von Altwarmbüchen Triathlon II auf das Fotoalbum der Radstrecke. Diese ist also doppelt drin.

        Ps.: Sehr schöne Veranstaltung, tolle Helfer!!! An den Kerl der den ganzen Kurs abgeradelt ist und geklingelt hat, du hast die Veranstaltung wahrlich gelebt 😀

    • Roland Pliefke sagt:

      Was mir nicht gefallen hat, der Parkplatz Hornbach war gesperrt, kein Problem, dann darf das aber nicht in der Anmeldung stehen. Dann geht gar nicht, das sich die Olympische und Volks Triathleten auf der Strecke in die Quere kommen. Die Wettkampf Besprechung war auch schwach, wenn man im fünften Jahr nicht weiß, das wir rechts rum schwimmen. Die Helfer und Organisation war sonst aber gut und ich werde nächstes Jahr zum fünften mal teilnehmen.

  • Jan sagt:

    Auch von mir ein herzlicher Dank an das Orga-Team, die vielen ehrenamtlichen Helfer und natürlich die Polizei und DLRG (die am Wochenende sicherlich auch was Besseres vorhätten als uns beim Schwimmen und Radfahren zuzusehen)! Dass man es nicht immer allen rechtmachen kann ist klar, aber insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung, an der ich im nächsten Jahr sicher wieder teilnehmen werde.

  • Andreas sagt:

    Hier Andreas,

    ich habe ebenfalls am OD teilgenommen und die Organisation und Helfer sind wirklich top!!! Zum Thema Volksschwimmer, ja 2te Runde kamen die Volksschwimmer. Besser wäre es noch 3-5min zu warten -aber das habe ich dem Leiter anschliessend mitgeteilt und wurde dankend angenommen. Mein tip die Besprechungsinfo’s und Strecken etwas höher hängen dann kann alles besser eingesehen werden -denn von Jahr zu Jahr sind es mehr Teilnehmer -das Rennen wird immer beliebter. Bald starten die OD’s auch in Wellen!!!!
    Also dann bis 2018 -wie immer bei 22°C Wassertemperatur

  • Mike sagt:

    Hallo, ich war zufrieden mit dem Wettkampf auf der OD, viele Helfer (Dank an denen). Ich will nochmal kurz auf Andi eingehen.
    Die Besprechung war in der Tat verbesserungswürdig aber nicht mies. Über Un -Sympathie kann man unterschiedlicher Meinung sein, ich teile sie in diesem Fall nicht und dumme Sprüche habe ich nicht wahrgenommen.
    Die Ausschilderung des Wendepunktes war zu erkennen, ein Athlet im Wettkampfstress kann so etwas übersehen, aber kurz fragen, so schnell wirst du nicht gewesen sein, oder?
    Und der Schwamm wurde dir nicht gereicht, oh je. Und keine Brille auf dem WC.
    Was freu ich mich, dass ich nicht verzärtelt bin.
    Tut mir leid Andy, aber da du Sympathie erwähntest – die Helfer und die Organisatoren stehen bei mir ganz vorne, du leider nicht.

  • Eileen sagt:

    Hallo aus Peine! Danke für viele Helfer auf der Radstrecke, schöne Laufstrecke, prima Essen im Zelt und ein erstklassiges Zielbuffet. Fürs Wetter kann keiner etwas. Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen, die Siegerehrung für Sprint und Volk während der OD zu machen. So war es ein sehr langer Tag. Insgesamt ein gelungener Triathlon mit Herz – gerne wieder…

  • Andi sagt:

    Dieses Jahr habe ich bereits zum wiederholten Male am Awb-Triathlon teilgenommen. Bisher war ich immer begeistert.Dieses Jahr hat sich das leider geändert.
    Weiterhin super waren die vielen Helfer an der Strecke.
    Leider hat mir vieles aber nicht gefallen: Auf der Homepage wird der Hornbachparkplatz zum Parken ausgeschrieben, dieser war aber geschlossen. Der Start für die OD wurde nach hinten verschoben. Warum wird über so etwas (beide genannte Punkte) nicht vorher auf der Homepage oder per E-Mail informiert???
    Die Wettkampfbesprechung war mies. Ein unsympathischer Sprecher mit dummen Sprüchen und unklaren Erklärungen. Der Moderator des Wettkampfes wäre besser geeignet gewesen. Dieser hat einen tollen Job gemacht!!!
    Am schlechtesten fand ich, dass die erste Gruppe der Volksdistanz-Starter mitten in das Mittelfeld der OD- Starter geschickt wurde. Warum macht man sowas??? So war es viel zu voll auf der zweiten Runde. Die Schwimmzeit war kaputt.
    Seltsam ist auch, dass man die schnellsten OD-Starter abgewartet hat und erst dann die Volksdistanzstarter auf die Schwimmstrecke geschickt wurden. Klarer Wettbewerbsvorteil für die ersten…. Warum wartet man nicht die paar Minuten ab, bis alle OD-Starter an der ersten Boje vorbei sind?
    Weniger toll fand ich auch die schlechte Ausschilderung des Wendepunktes auf der Laufstrecke. In dem „Wende-Kübel“ sollen nasse Schwämme gewesen sein… Schön wäre ein Anreichen gewesen. Ich hätte einen genommen, wenn ich es zu dem Zeitpunkt gewusst hätte… Kein Schild, kein Zeichen, gar nichts.
    Mein Gefühl war, dass man sich so auf die Ausrichtung der Verbandsliga konzentriert hat, dass die anderen Wettkämpfe vernachlässigt wurden.
    Man mag sagen: Schuster, bleib bei deinem Leisten“!

    Achso, Klobrillen auf den Toiletten wären auch toll gewesen…

  • Thomas Hansen sagt:

    Vielen Dank für euren tollen Wettkampf. Schöne Strecke mit guter Orga und vielen freundlichen Helfern. Komme gerne wieder. Leider ist mir meine Trinkflasche beim Überfahren eines Verkehrsberuhigungshubbels in einer 30er Zone aus der Halterung gesprungen. Sollte sie wider Erwarten bei euch auftauchen, wäre ich dankbar, wenn ich sie zurück bekommen könnte (weiße Specialized aero-Flasche). Kontakt unter der angegebenen E-Mail.

  • René sagt:

    Ein toller Wettkampf, super Organisation und sehr engagierte Helfer an der Wettkampfstrecke und im Zielbereich. Herzlichen Dank an Eckhard Bade für seinen Ausruf weil ich meine Radschuhe zu Hause vergessen hatte und herzlichen Dank an Olaf, dass er mir spontan sein 2. Paar zur Verfügung gestellt hat. Super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.